Kalamität


Kalamität
Ka|la|mi|tät, die; -, -en <lateinisch> (schlimme, missliche Lage)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalamität — Kalamität,die:⇨Verlegenheit(1) Kalamität→Not …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kalamität — (lat.), eigentlich Mißwachs des Getreides (von calamus, Halm); dann allgemein gebraucht für ein großes (besonders öffentliches) Unglück. Kalamitosen, von einer K. Betroffene, Verunglückte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kalamität — (lat.), Mißwachs; Not, Elend, Unglücksfall; Kalamitōsen, von einer K. Betroffene, Beschädigte …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kalamität — Sf mißliche Lage per. Wortschatz fremd. Erkennbar fremd (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. calamitās ( ātis) (auch: Schaden, Unglück, Verderben , zunächst landwirtschaftliches Unglück [ z.B. Hagelschlag, Viehsterben usw.] ).    Ebenso ne.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kalamität — »‹schlimme› Verlegenheit, Übelstand, Notlage«: Das Fremdwort wurde im 17. Jh. aus lat. calamitas »Schaden, Unglück« entlehnt, das wohl im Sinne von »Schlag« zu der unter ↑ Holz dargestellten Sippe der idg. Wurzel *kel »schlagen, hauen« gehört …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kalamität — Der Begriff Kalamität stammt aus dem Lateinischen. Abgeleitet von calamus (Halm) bedeutete das lateinische Wort calamitas ursprünglich „Misswuchs des Getreides“. Dieser Begriff wurde dann später (bereits im Altertum) allgemeiner für generelles… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalamität — missliche Lage * * * Ka|la|mi|tät [kalami tɛ:t], die; , en: unangenehme Situation, die durch bestimmte Verhältnisse, Vorgänge, Entwicklungen entstanden ist: einen Weg aus der Kalamität suchen; das waren die täglichen Kalamitäten, mit denen sie… …   Universal-Lexikon

  • Kalamität — Ka·la·mi·tä̲t die; , en; veraltend; eine sehr schwierige Situation …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kalamität — Ka|la|mi|tät 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 1. arge Verlegenheit, Übelstand, Notlage; jmdn. in Kalamitäten bringen 2. durch seuchenartigen Befall mit Schädlingen verursachte Erkrankung von Monokulturen, die wirtschaftl. Folgen hat [Etym.: <lat.… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kalamität — Ka|la|mi|tät die; , en <aus lat. calamitas, Gen. calamitatis »Schaden, Unglück«>: 1. [schlimme] Verlegenheit, missliche Lage. 2. durch Schädlinge, Hagel, Sturm o. Ä. hervorgerufener schwerer Schaden in Pflanzenkulturen (Biol.) …   Das große Fremdwörterbuch